Neue Mittelschule

Mit Beginn des Schuljahres 2015/16 wird die Neue Mittelschule am Schulstandort Radstadt Einzug halten.

Durch die Änderung der Lernorganisation werden Mathematik, Deutsch und Englisch im Klassenverband von mehrheitlich zwei Lehrpersonen im Teamteaching oder in flexiblen Lerngruppen unterrichtet.

Die NMS Radstadt ist als Leistungsschule angelegt.

Unsere Schüler/innen erhalten eine vertiefte Allgemeinbildung auf AHS-Niveau, ab der 3. Klasse differenzierend nach ihren Möglichkeiten entweder eine grundlegende – oder eine vertiefte Allgemeinbildung auf AHS-Niveau, was im Zeugnis vermerkt ist.

Mit diesem Zeugnisvermerk ist der Übertritt in eine weiterführende AHS-Oberstufe, HTL, HAK, BAKIPÄD usw. ohne Aufnahmsprüfung möglich.

Die besonderen Leistungen der Kinder werden in einer Portfoliomappe (=Leistungsmappe) gesammelt und in Kind-Eltern-Lehrer-Gesprächen besprochen.

 

Schulprofil NMS Radstadt

  • Grundkompetenzen vertiefen

Lesen, Schreiben, Sprechen, Rechnen, EDV-Grundlagen

  • breiter Fächerkanon

Alle herkömmlichen Fächer bleiben erhalten. Zusätzlich legen wir Wert auf

- Soziales Lernen und Persönlichkeitsbildung

Berufsorientierung

eigenverantwortliches Arbeiten

Unverbindliche Übungen (Volleyball, Fußball, ECDL, Peer-Mediation)

Projektarbeit

  • Individualisierung und Differenzierung
  • Integration – Inklusion
  • Wahlmöglichkeiten

Zusätzliche Informationen