Archiv des Autors: Haitzmann

1D Projektwoche

Am Montag fuhren wir mit dem Wanderbus nach Obertauern. Von dort gingen wir über die Seekarscharte zur Oberhütte. Den restlichen Nachmittag verbrachten wir mit Baden und „3 Scheitel“. Bei lustigen Hüttenspielen wurde am Abend noch viel gelacht 😉 Am Dienstag wanderten wir von der Oberhütte hinunter zur Vögeialm, wo wir vom Habersatter Bus abgeholt wurden. Der Mittwoch startete mit einer Einführung in „Erste Hilfe“. Danach besuchten wir das Radstädter Freibad und schwammen bei lustigen Staffelbewerben um die Wette. Am Donnerstag waren unsere Filzmooser Eltern so nett, die Fahrräder ihrer Kinder nach Radstadt zu transportieren. Nach einem kurzen Vortrag zum Thema „Sicherheit beim Radfahren in Gruppen“ fuhren wir zum Reitecksee. Dort hatten wir mit der, über den See gespannten Slackline noch jede Menge Spaß!

Radtour zum Hochseilgarten Flachauwinkel

Die Burschen der 4A nützten einen der wenigen regenfreien Nachmittage im Monat Mai für einen Sportblock. Dabei besuchten wir mit unseren Fahrrädern den dreistöckigen Hochseilgarten in Flachauwinkel. Bei einer Podesthöhe von 4-9 Meter Höhe erfordern die 70 verschiedenen Übungen einiges an Mut und Selbstüberwindung. Es machte uns allen großen Spaß und wir hatten danach das Gefühl etwas Außergewöhnliches geschafft zu haben!

Skitage 2. Klassen

Der heurige Ausnahmewinter bescherte uns wunderbare Skitage mit unglaublich tollen Pistenverhältnissen. Wir terminisierten unsere zwei, durch ein Wochenende getrennten, Blöcke noch vor den Semesterferien und starteten am 23. Jänner in Zauchensee, von wo wir bis nach Kleinarl ausschwärmten, um uns zuletzt in Flachauwinkel abholen zu lassen. Den zweiten Tag verbrachten wir auf den Pisten zwischen Reiteralm und Planai. Am dritten Tag brauchten wir nicht weit zu fahren: Königslehen stand auf dem Programm. Nach dem Wochenende schaukelten wir am Fuße des Hochkönigs von Mühlbach bis Maria Alm und retour. Die hochalpine Kulisse in Obertauern war schließlich der großartige Abschluss unserer Skitage.
Neben dem Verbessern der Grundtechniken des alpinen Skilaufs und dem gemeinsamen Erleben und Genießen von sportlichen Herausforderungen in der freien Natur lernten wir die FIS Pistenregeln eigenverantwortlich anzuwenden und ein gesundes Risikobewusstsein zu entwickeln. Natürlich kam auch der Spaßfaktor bei Schülern wie Lehrern nicht zu kurz!
Aufgrund der großzügigen Personalplanung unserer Frau Direktor konnten einige nicht so geübte Skifahrer in einer eigenen Gruppe betreut werden.
Spezieller Dank gebührt der Liftgesellschaft Altenmarkt/Zauchensee, die unseren Kindern ohne Saisonkarte Gratiskarten für Zauchensee und Königslehen zur Verfügung stellte. Auch die Liftgesellschaft Obertauern kam uns mit sehr günstigen Tageskarten und gratis Bustransfer entgegen.       >>> YouTube: https://youtu.be/ke9SbPMvNns > Antons 3er!