KINDERUNI UNTERWEGS

Bereits zum zweiten Mal wanderte die „KINDERUNI unterwegs“ mit gebündeltem Wissen in den Pongau. Heuer folgte als Austragungsort am 2. und 3. Mai 2019 das Schloss Tandalier in Radstadt.

Die Musikmittelschule Radstadt tauchte mit 130 Schüler/innen in das KINDERUNI-Leben während eines Schulprojektes hautnah ein.
Wie arbeiten Forscherinnen und Forscher?
Unsere Schüler/innen erhielten einen Einblick in die facettenreichen Wissenschaftsthemen der Universität Salzburg zum Thema Klima. Am Vormittag studierten die 1. und 2. Klassen im Rahmen eines Planspiels. Alle Beteiligten erhielten einen Studienpass und wählten Seminare, Vorlesungen oder Verwaltungsposten selbst aus: vom Chemielabor über einen Ausstellungsbesuch vor Ort bis zur Mitarbeit bei der Studieninformation.

Am Nachmittag forschten die Wissbegierigen ab 13+ während der spannenden Seminare: Klimafreundliches Bauen – „Euer Trickfilm“
Erhelle deine Zukunft – „DIY-Solarlampe“
Schule schwänzen für das Klima – „Diskussion“
Was steckt dahinter Klimafacts und Fake News – „Eine Radiosendung gegen den Weltuntergang“

Folgender LINK führt sie  zur Radiosendung unserer Redakteure: Andi, David, Dominik, Frank, Julius, Leo, Lukas, Martin, Michi, Zeb

https://cba.fro.at/404832

Mit der „KINDERUNI unterwegs“ verlässt die Universität Salzburg das Haus und kommt vor die „Haustür“ der Kinder, damit wird ein klares bildungspolitisches Zeichen für alle Kinder unabhängig von ihrer Herkunft und dem sozialen Umfeld für wissenschaftliche Themen gesetzt.